Stromzähler für eine Wallbox - Was Du wissen musst

von Jonah Sandmann | Aktualisiert am

Du willst den Stromverbrauch Deiner Wallbox nachvollziehen? Dann empfehle ich Dir auf jeden Fall eine Wallbox mit integriertem Stromzähler. Doch was, wenn ein externer Stromzähler installiert bzw. nachgerüstet werden soll?

In diesem Artikel geht es genau um dieses Thema. Hier erfährst Du, worauf Du vor der Anschaffung & Installation eines Stromzählers für Deine Ladestation achten musst.

Wofür benötige ich einen externen Stromzähler?

Ein Stromzähler wird in erster Linie immer dann nötig, wenn es ums Geld geht. Hier einige Anwendungsbereiche, bei denen Du nicht um einen Stromzähler – innerhalb oder außerhalb – der Wallbox auskommst:

  • Du willst eine Ladestation mit einem Nachbarn teilen und die Kosten für den jeweiligen Verbrauch fair aufteilen
  • Du hast einen Dienstwagen und möchtest die Kosten für den Ladevorgang Zuhause mit Deinem Arbeitgeber abrechnen
  • Du willst an einer (halb-) öffentlichen Ladestation Abrechnungen erstellen – zum Beispiel auf einem Firmenparkplatz.

 

Außerdem kannst Du mit einem externen Stromzähler den realen Stromverbrauch Deines Elektroautos nachvollziehen, inklusive Ladeverluste & Standby Strom für die Wallbox. Das gibt Dir einen noch besseren Überblick über die Kosten Deines Elektroautos.

Welchen Stromzähler brauche ich?

Es gibt unterschiedliche Anforderungen für Deinen Stromzähler – je nachdem zu welchem Zweck Deine Ladestation am Ende verwendet wird. Hier eine kleine Übersicht:

Wo steht die Wallbox?Wer nutzt die Wallbox?Kostenpflichtig?Anforderungen
beim UnternehmenMitarbeiter mit Privat-PKWJaeichrechtskonform
beim UnternehmenMitarbeiter mit Privat-PKWNein
beim UnternehmenBesucherJaeichrechtskonform
beim UnternehmenBesucherNein
ZuhauseMitarbeiter mit FirmenwagenJaMID-zertifizierter Zähler
ZuhauseMitarbeiter und weitere Haushaltsmitglieder Jaeichrechtskonform

Da Du jetzt genau weißt, welcher Zähler für Deine Ansprüche der passende ist, stelle ich Dir nun meine beiden Favoriten unter den externen Stromzählern für eine Wallbox vor.

1. B+G e-tech MID zertifizierter Drehstromzähler

2. Eltako geeichter MID Drehstromzähler

Häufige Fragen zu externen Stromzählern

An dieser Stelle will ich kurz und knapp auf die häufigsten Fragen zu den Zählern für eine Wallbox eingehen. Hast Du noch weitere Fragen? Stell diese gerne in den Kommentaren!

1. Was kostet ein externer Stromzähler für die Wallbox?

Ein externer Stromzähler für Deine Ladestation kostet Dich ab 50 bis 150 Euro. Der Preis setzt sich aus Zertifizierungen & Funktionen zusammen – wie zum Beispiel Zwischenzähler. Diese sind für die Abrechnung besonders praktisch, da nicht ständig der Verbrauch errechnet werden muss.

2. Welche externe Stromzähler sind für eine Wallbox geeignet?

Bei dem Stromzähler für Deine Wallbox sollte es sich um einen Drehstromzähler handeln, welcher folgende Eigenschaften besitzt:

  • Manipulationssicher
  • Hauptzählerstand nicht zurücksetzbar
  • MID Zertifizierung & geeicht
 

Praktisch sind außerdem Zusatzfunktionen, wie das phasengenaue Ablesen der Ladeleistung oder Zwischenzähler, welche Dir die Abrechnung erleichtern.

3. Kann ich den Stromzähler für die Wallbox selbst installieren?

Nein, das solltest Du lieber den Profis überlassen. Arbeiten am Haussicherungskasten und mit Drehstrom im allgemeinen können Lebensgefährlich sein.

Der Einbau des Messgerätes ist mithilfe eines Elektrofachbetriebs schnell erledigt. Der Zähler wird dabei zwischen FI-Schalter und Wallbox installiert.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments