Wallbox Pulsar Plus im Test

von Jonah Sandmann | Aktualisiert am

Bist Du auf der Suche nach einer einfachen und preiswerten Ladestation für Dein Zuhause? Dann dürfte die Wallbox Pulsar Plus mit bis zu 11 kW Ladeleistung besonders spannend für Dich sein.

Der Grund: Die Pulsar Plus ist KfW förderfähig und qualifiziert für einen Zuschuss von 900 Euro – das ist mehr, als die Ladestation kostet.

Trotz des geringen Preises bietet Dir die Wallbox einige Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel eine praktische App, mit der Du Ladevorgänge überwachen und sogar fernsteuern kannst.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, auf die ich gleich zu sprechen komme. Ob die Wallbox Pulsar Plus zu Deinen Ansprüchen passt, erfährst Du in diesem Test. 

 

Wallbox Pulsar Plus im Überblick

Design

Die Wallbox Pulsar Plus ist eine der kompaktesten Ladestationen auf dem Markt – wenn nicht sogar die kleinste Wallbox überhaupt.

Die Ladestation ist in einem schwarzen oder weißem Kunststoffgehäuse erhältlich. Außerdem ist dieses Modell entweder mit einem 5 oder 7 Meter langem Typ 2 Ladekabel ausgestattet. Eine Version mit einem Ladestecker gibt es allerdings leider nicht.

Dafür ist im Lieferumfang bereits eine Kabelhalterung, wie im Bild zu sehen, enthalten. Dieser wird dann in der Nähe der Ladestation angebracht.

Das Design der Wallbox Pulsar Plus ist ausgesprochen simpel gehalten. Eine runde Ladestatusanzeige mit farbigen LED gibt Dir einfach und schnell einen Überblick. Weitere Anzeigen oder Displays gibt es nicht.

Übrigens ist das Gehäuse der Wallbox nach der Schutzklasse IP54 gegen Spritzwasser geschützt und daher für den Innen & Außenbereich gleichermaßen geeignet.

Funktionen

Wie bereits erwähnt, kannst Du die Wallbox Pulsar Plus per App steuern. Zusätzlich gibt es das sogenannte myWallbox Portal, auf dem Du Dich mit Deinem PC anmelden kannst. So ist es möglich, die Wallbox mobil und am Rechner zu steuern.

Dafür muss Dein Smartphone oder Rechner selbstverständlich mit der Ladestation verbunden werden. Dazu hast Du gleich zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

1. Du kannst die Wallbox Pulsar Plus per WLAN mit Deinem Heimnetzwerk verbinden. Auf diese Art und Weise bist Du in der Lage, die Ladestation jederzeit und überall zu steuern.

2. Neben einer WLAN Schnittstelle verfügt die Wallbox über Bluetooth. Zwar musst Du in diesem Fall in der Nähe der Wallbox Pulsar Plus sein, jedoch kannst Du so auch ohne WLAN in der Nähe (z.B. in einer Tiefgarage) Deine smarte Wallbox einrichten und bedienen.

So kannst Du zum Beispiel den Zugang zu der Wallbox freischalten, falls Du den Zugang nur für befugte Personen zulassen möchtest. Einen RFID Zugangsschutz gibt es leider nicht.

Eine Verbindung per LAN mit dem Internet ist leider nicht möglich.

Im Portal & der App stehen Dir dann viele Funktionen zur Verfügung. Hier die wichtigsten Features im Überblick:

  • Überwachung der Ladevorgänge
  • Anpassung des Ladestroms
  • Sperren / Entsperren
  • Ladetimer
 

In Verbindung mit einem separat erhältlichen Stromzähler ist die Wallbox Pulsar Plus übrigens sogar für dynamisches Lastmanagement geeignet.

Und zu guter Letzt ist ein DC-Fehlerstromsensor integriert, ein zusätzlicher RCBB Fehlerstrom Schutzschalter & ein FI-Typ A ist dennoch bei der Installation nötig.

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei der Wallbox Pulsar Plus um eine preiswerte Ladestation, welche dank KfW Förderung jetzt noch attraktiver wird.

Zwar gibt es eine Verbindung mit einer App, allerdings fehlen wichtige Funktionen, wie ein RFID Zugangsschutz oder ein integrierter Energiezähler.

Meiner Meinung nach ist die Wallbox Pulsar Plus aus diesem Grund in erster Linie als günstige Plug&Play Lösung für Privatpersonen gut geeignet.

Vorteile

Nachteile

Häufige Fragen zur Wallbox Pulsar Plus

Nein, die Wallbox Pulsar verfügt nicht über einen eigenen Stromzähler und ist daher selbstverständlich nicht eichrechtskonform.

Ja, die Wallbox Pulsar Plus ist KfW förderfähig und somit qualifiziert für einen 900 Euro Zuschuss.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments